Wer macht was?

Endlich gibt es eine Datenbank, die Transparenz schafft und der die Verbraucher trauen können! mehr

Die Kampagnen

Hier finden Sie unsere Kampagnenmotive aus allen Themenbereichen zum Download. mehr

Aktiv werden

Es gibt viele Möglichkeiten, im Tierschutz aktiv zu werden. Jede Hilfe zählt! mehr

Intensivtierhaltung

Das Kernproblem der Massentierhaltung ist das Tierleiden: Tiere auf engstem Raum zu halten, ihnen ein Leben ohne Tageslicht zuzumuten, sie körperlich zu manipulieren und ihre Bedürfnisse zu ignorieren, ist ethisch nicht vertretbar.

Unter diesen Bedingungen werden die Tiere häufig krank. Mit Antibiotika werden sie so lange am Leben gehalten, bis sie nach wenigen Monaten schlachtreif sind. Wachstumsfördernde Stoffe lassen die Tiere häufig unter ihrem eigenen Gewicht zusammen brechen. Doch ihre Qual ist nicht das einzige Problem der Intensivtierhaltung.
Erfahren Sie hier mehr:

Hinter den Kulissen
Klimawandel
Umwelt
Welthunger
Gesundheit


zurück zur Übersicht